Allgemeine Geschäftsbedingungen

Erkundigen Sie sich bei der entsprechenden Kursleiterin direkt. Falls nichts anderes besprochen ist gelten folgende AGB:

Bestätigung / Zahlung des Kursgeldes:

Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie eine kurze Bestätigung per Mail damit Sie wissen, dass Ihre Anmeldung angekommen ist und Sie einen Platz im entsprechenden Kurs haben.

Die definitive Kursbestätigung, die auch alle Informationen zum Kursablauf, was mitzunehmen und zur Zahlung (Kontonummer ect.) enthält, erhalten sie spätestens 1 Woche vor Kursstart. Das Kursgeld ist vor Beginn des Kurses zur Zahlung fällig. Die Anmeldung ist verbindlich, wird per Mail bestätigt und verpflichtet zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtzahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

 

Kursplätze und Durchführung:

Um die Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, ist ein Minimum an 4 Teilnehmern nötig. Die maximale Teilnehmerzahl ist je nach Kurs unterschiedlich. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel zeitlich nach hinten verschoben. Umbuchung in einen anderen Kurs sind gebührenfrei möglich.

Während den Fislisbacher Schulferien finden keine Kurse statt.

 

Probelektion / Einstieg:

Eine Probelektion ist nach Absprache mit der Kursleiterin möglich und gratis. Der Einstieg ist jederzeit möglich, ausser im Kleinkinderkurs, hier kann man nicht laufend einsteigen, dass würde die Gruppe stören.

 

Abmeldung:

Bei Abmeldung 2 Wochen vor Kursbeginn wird das Kursgeld erlassen oder zurückerstattet. Bei Abmeldung 1 Woche vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 50.- erhoben. Bei Abmeldung einen Tag vor Kursbeginn wird 50% des Kursgeldes verrechnet. Bei unabgemeldetem Fernbleiben ist die Kursgebühr vollumfänglich fällig.

 

Nicht besuchte Kurslektionen:

Es werden keine Kursgeld-Rückerstattungen aufgrund von nicht besuchten Lektionen gemacht. Das Nach- oder Vorholen ist aber nach Absprache mit der Kursleitung in anderen Kursen möglich.

 

Versicherung:

Manera und die Kursleitung übernehmen keine Haftung. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Programm- und Preisänderungen:

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Gerichtsstand:

Anwendbar ist das Schweizer Recht. Als Gerichtsstand gilt der Kursort.